SIMON R. BECKER, M. ENG

INGENIEUR F. BIO- UND UMWELTVERFAHRENSTECHNIK

SICHERHEITSINGENIEUR

Tutorien

Hier gehe ich ein wenig genauer auf die Tutorien ein, die mir im Laufe meines Studiums anvertraut wurden.
Mathematik-Brückenkurse

In einem zweiwöchigen Kurs konnten Studenten vor dem Studium ihre Mathematik-Kenntnisse aus der Schule auffrischen oder erwerben, die für ein erfolgreiches Studium an der Hochschule notwendig waren. Im ersten Teil hielt ein(e) Dozent(in) eine Vorlesung. Meine Aufgabe bestand darin, die nachfolgenden Übungen zu betreuen und ggf. Aufgaben vorzurechnen und zu erklären. Dieses Tutorium führte ich zu Beginn von insgesamt vier Semestern durch.

Informatik

In diesem Tutorium betreute ich sowohl Übungen über Excel und VBA als auch über C und C++. Entweder brachten Studenten ihre Aufgaben selbst mit oder wir lösten alte Klausuren gemeinsam. Diese Tutorien bot ich nicht nur für Umwelttechniker an, sondern auch für Elektrotechniker und Maschinenbauer.

Physik

Nachdem ich (okay, ich gebe zu: im zweiten Versuch) die beste Klausur in Schwingungen und Wellen des gesamten Kurses ablegte, wurde ich beauftragt, die Lehre in Physik 2 zu unterstützen. Lustigerweise habe ich nicht die Umwelttechnik unterstützt, sondern den Maschinenbau. Die Studenten dort mit Dopplergleichungen zu quälen, war besonders spaßig. Später wurde ich vom selben Professor für die Betreuung der Studenten in Mechanik/Kinematik beauftragt. Insgesamt waren es drei Tutorien.

LaTeX

LaTeX ist ein sehr gutes Satzprogramm, wenn es um die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten oder Büchern geht. Ein Expertenprogramm, das von sich aus Dokumente nach typographischen, in vielen Fällen gültigen, Regeln formatiert. Auch für das Setzen mathematischer Formeln ist es sehr gut geeignet. Es ist nicht sehr gut bekannt und nicht so intuitiv zu verwenden wie die bekannte Textverarbeitungssoftware, bietet jedoch enorme Vorteile im akademischen Bereich. Für die Unterrichtung meiner Kommilitoninnen und Kommilitonen wurde ich zu Anfang meines Studiums beauftragt. Hierfür hatte ich sogar ein Skript angefertigt.

Ich persönlich schätze das Programm sehr. Ich setze es sogar für Anwendungen ein, wofür es eigentlich nicht konzipiert war, zum Beispiel zum Schreiben von Briefen oder Erstellung von Visitenkarten.



Zurück